Poolumrandung aus Terrassenplatten bauen – Anleitung

Pool Terrassenplatten 4 Min. Lesezeit
Terrassenplatten Poolumrandung selber bauen

Ein Swimmingpool im Garten ist ein Ort der Entspannung und Erholung, an dem man die warmen Sommertage genießen kann. Mit einer ansprechenden und praktischen Poolumrandung bereitet das Sonnenbaden noch mehr Freude. Eine Poolumrandung aus Terrassenplatten versprüht nicht nur mediterrane Urlaubsstimmung, sie ist außerdem äußerst langlebig, robust und pflegeleicht. In diesem Artikel erfährst du, wie du eine Terrassenplatten Poolumrandung selbst bauen kannst und wie du die geeigneten Platten für das Projekt auswählst.

Übersicht

  1. Welche Platten eignen sich für die Poolumrandung?
  2. Vorbereitung und Materialberechnung: Wie viele Platten und Stelzlager brauche ich?
  3. Poolumrandung aus Terrassenplatten bauen – Anleitung
  4. Inspiration aus der myHarry Community

Welche Platten eignen sich für die Poolumrandung?

Für die Poolumrandung eignen sich wetterbeständige und langlebige Terrassenplatten besonders gut. Betonplatten, Natursteinplatten (z.B. Granit, Schiefer oder Sandstein) und Feinsteinzeugplatten sind hervorragende Optionen, da sie alle diese Eigenschaften erfüllen. Um die Sicherheit im Poolbereich zu gewährleisten, solltest du darauf achten, dass die Platten eine rutschhemmende Oberfläche haben. Die Platten sollten zudem widerstandsfähig gegenüber Wasser sein, um langfristig ihre Optik und Funktion zu erhalten. Zudem ist es sinnvoll, Platten in hellen Farben für die Poolumrandung zu wählen, denn Platten können sich in der Sonne stark aufheizen. Für dunkle Farbtöne gilt das umso mehr. 

-43 %

Terrassenplatte Grey 60x60x2cm

14,37 € 25,17 €
-43 %

Terrassenplatte Light 60x60x2cm

14,37 € 25,17 €
-43 %

Terrassenplatte Nero 60x60x2cm

14,37 € 25,17 €
-43 %

Terrassenplatte Rustikal 60x60x2cm

14,37 € 25,17 €
-43 %

Terrassenplatte White 60x60x2cm

14,37 € 25,17 €
-43 %

Terrassenplatte Natural 60x60x2cm

14,37 € 25,17 €
-40 %
-40 %
-40 %
-40 %
-40 %
-40 %

Vorbereitung und Materialberechnung: Wie viele Platten und Stelzlager brauche ich? 

Zu Beginn deines Heimwerker-Projekts steht die Planungsphase. Beginne damit, die Maße für die Poolumrandung zu nehmen und ermittle die Fläche. Anschließend kannst du die Anzahl benötigter Terrassenplatten berechnen, basierend auf Größe und Form einer einzelnen Platte. Es ist empfehlenswert, etwa 5 – 10 %  mehr Material einzukalkulieren für den Fall, dass Platten beim Bauen beschädigt werden. 

Im nächsten Schritt berechnest du, wie viele Stelzlager du für den Höhenaufbau der Poolterrasse benötigst. Mit dem myHarry Stelzlager-Rechner geht das in wenigen Klicks. Denke daran, beim Maßnehmen ebenfalls die Höhe des Pools zu beachten, so stellst du sicher, dass du Stelzlager in der richtigen Höhe wählst. Hast du dich für große und schwere Platten entschieden? In diesem Fall solltest du zusätzlich zu den Stelzlagern an den Eckpunkten zusätzliche Stellfüße an den Längsseiten einplanen. So wird deine Poolumrandung sicher und stabil.

Wenn du dir die Arbeit sparen möchtest, alle passenden Bauteile selbst auszuwählen, kannst du auf die myHarry Terrassenplatten Komplettsets setzen. Unsere Experten stellen in den Sets Feinsteinzeugplatten und Stelzlager passend für verschiedene Terrassengrößen zusammen – für Flächen von 7 qm bis 77 qm.

-40 %

Vor dem Verlegen der Poolumrandung solltest du dich außerdem für ein Verlegemuster entscheiden. Besonders beliebt sind der Reihenverband und der Kreuzverband. Mit einem gleichmäßigen Muster erzeugst du einen ruhigen Eindruck, während die versetzte Verlegeart die Fläche optisch auflockert.

> Verlegemuster für Platten entdecken

Pooumrandung aus Terrassenplatten bauen – Anleitung

Terrassenplatten Poolumrandung bauen – Anleitung

Werkzeug

  • Wasserwaage
  • Richtschnur und Pfosten
  • Winkelschleifer mit Diamanttrennscheibe zum Zuschneiden der Platten
  • Schutzbrille und Handschuhe
  • Maßband oder Zollstock
  • eventuell Plattenheber

Material

1. Untergrund für die Poolumrandung vorbereiten

    Überprüfe die Fläche, auf der dein Pooldeck entstehen soll – ist sie überall eben, tragfähig und stabil? Ideal sind Betonflächen, Punktfundamente oder ein Untergrund aus verdichtetem Erdreich und Kies. Ist noch kein stabiler und tragfähiger Untergrund vorhanden? In diesem Fall empfehlen wir, einen sogenannten Frostkoffer, einen mehrschichtigen Unterbau aus verdichteten Kiesschichten, anzulegen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu findest du in dem Artikel – Terrasse auf Rasen bauen. Ist bereits ein Betonfundament rund um den Pool vorhanden, kannst du die Stelzlager direkt darauf platzieren.

    2. Stelzlager verteilen und ausrichten

      Poolumrandung auf Stelzlagern – Stelzlager verteilen

      Verteile die Stelzlager gemäß dem Verlegeplan auf dem Untergrund, also jeweils am Fugenkreuzpunkt des Plattenrasters. Nutze eine Wasserwaage, um die Stelzlager in der Höhe präzise auszurichten. Kleine Unebenheiten im Boden lassen sich mit selbstnivellierenden Aufsätzen ausgleichen. Plane ein Gefälle von 2% ein, damit Wasser leichter zwischen den Platten ablaufen kann. Durch Drehen des Gewindeteils kannst du die Höhe der Stelzlager anpassen und so das nötige Gefälle einrichten. Überprüfe die Einstellungen abschließend noch einmal mit der Wasserwaage.

      Hinweis: Ein 2% Gefälle bedeutet, dass die Fläche bei einer Länge von einem Meter ungefähr 2 cm abfällt. Das Gefälle sollte stets von Gebäuden weggerichtet sein.

      3. Terrassenplatten auf den Stelzlagern verlegen

        Terrassenplatten auf Stelzlager verlegen für eine Poolumrandung

        Platten, z. B. aus Feinsteinzeug, sind oft sehr schwer. Eventuell lohnt es sich, für das Verlegen einen Plattenheber einzusetzen. Schenke der ersten Reihe besondere Aufmerksamkeit. Es ist wichtig, dass du präzise arbeitest, da Fehler sich fortsetzen. Richte jede neue Platte genau aus, verwende dazu die Wasserwaage und überprüfe regelmäßig die korrekte Ausrichtung der Plattenreihen. Eine Unregelmäßigkeit kann später nicht mehr so einfach korrigiert werden.

        Die Stege auf den Tellern der Stelzlager bestimmen die Abstände zwischen den Terrassenplatten – du musst sie also nicht extra berechnen. Die Fugen bleiben beim Verlegen auf Stelzlagern offen, sodass Regenwasser abfließen kann und du jederzeit die Möglichkeit hast, die Terrasse wieder zu öffnen, um unter den Platten zu kehren oder Leitungen im Hohlraum zu verlegen. Bei Bedarf können so auch beschädigte Terrassenplatten unkompliziert ausgetauscht werden.

        4. Randabschluss sauber gestalten

          Wenn du bis zu den Rändern alle Platten verlegt hast, fehlt noch ein sauberer Abschluss. Grenzt die Poolumrandung an eine Hauswand? In diesem Fall solltest du zu Randabschluss-Stelzlagern greifen. Sie sind darauf ausgerichtet, dir zu helfen, die Platten bis zum Rand optimal und stabil zu verlegen. Für den Abschluss, der nicht an eine Wand grenzt, sind Randabschluss-Stelzlager ebenfalls empfehlenswert. Du kannst daran direkt Rückenstützen zur seitlichen Verblendung anbringen. So befestigt du Platten vertikal, um den Blick auf die Stelzlager und den Hohlraum unter der Pooleinfassung zu verdecken. 

          -25 %

          Stelzlager Randabschluss Platte YEED

          2,79 € 3,72 €

          Inspiration aus der myHarry Community

          Poolterrasse – Platten Poolumrandung selbst gebaut

           

          Platten als Belag für eine Poolterrasse
          Natursteinplatten als Poolumrandung – selbst gebaut mit myHarry
          Poolumrandung aus Terrassenplatten - gebaut mit myHarry

          Ähnliche Artikel

          Welche Terrassenplatten sind die besten?
          Terrassenplatten

          Welche Terrassenplatten sind die besten? Feinstei... Welche Terrassenplatten sind die besten? Feinsteinzeug, Beton und Naturstein ...

          Wenn es um die Gestaltung des Außenbereichs geht, steht die Wahl eines passenden Terrassenbelags ganz...
          Wenn es um die Gestaltung des Außenbereichs geht, steht die Wahl eines passenden Terrassenbelags ganz oben auf der Liste. Terrassenplatten können deiner Terrasse ein modernes, elegantes Erscheinungsbild verleihen oder ein gemütliches mediterranes Ambiente schaffen – abhängig von der...
          SL
          Stephanie Lindner