Holzterrassen auf Stelzlager verlegen

Wenn du dir eine neue Holzterrasse wünscht, aber noch nicht sicher bist, ob die Verlegung auf Terrassenlager die passende für dich ist, bist du hier genau richtig. Wir möchten dir vorstellen, wie du deine Holzterrasse auf Stelzlager einfach verlegen kannst und dir deinen Traum von einer neuen Terrasse unkompliziert erfüllen kannst.

Stelzlager, auch Terrassenlager, Stellfüße oder Terrassenfüße genannt, sind bei Terrassenbauern und Hobby-Heimwerkern sehr beliebt, weil sie vergleichsweise kostengünstig und einfach in der Handhabung sind. Welche Vorteile die praktischen Stelzlager für Holzterrassen haben und worauf beim Bau der neuen Terrasse zu achten ist, erfährst du hier.

Holzterrasse bauen Anleitung in 3 Schritten

1. Planung und Vorbereitung deiner Holzterrasse

Bevor du deine Terrasse auf die Terrassenlager verlegen kannst, brauchst du einen genauen Plan, wie die Terrassendielen verlegt werden sollen. Dabei sind verschiedene Verlegemuster, zum Beispiel ein Englischer Verband, möglich. Überlege dir genau, wie deine Terrasse später aussehen soll, plane Einstiege und kalkuliere die gewünschte Höhe der Terrasse.

Wenn die Größe der Terrasse feststeht, kannst du die Anzahl der benötigen Holzdielen berechnen. Anschließend kannst du auch die Menge der benötigten Stelzlager für die Holzterrasse berechnen. Um dir später Ärger zu ersparen, berechne von vornherein 5-10 % Verschleiß mit ein.

Die Unterkonstruktion wird mit einem Maximalabstand von 50cm quer zu den später darauf liegenden Dielen gelegt.

2. Stelzlager anordnen und ausrichten


Im nächsten Schritt werden Terrassenlager laut dem Verlegeplan angeordnet und mit Hilfe einer Wasserwaage in der Höhe richtig ausgerichtet.
Der optimale Abstand von Stelzlagern hängt von der Art der Unterkonstruktion ab. Je nach Tragfähigkeit der Unterkonstruktion ist ein Abstand der Stelzlager von 60-90 Zentimeter ein guter Richtwert für die Unterkonstruktion aus Holz oder Aluminium.
Auch untereinander müssen die Stellfüße vom Abstand genau ausgerichtet werden. An dieser Stelle ist Präzision sehr wichtig.

3. Holzterrasse auf Terrassenlager verlegen

Wurde bis hierhin die Vorarbeit sauber erledigt, ist das Verlegen der Dielen auf Terrassenlager ein Kinderspiel. Die Stelzlager werden an ihrer Lasche mit der Unterkonstruktion verschraubt und die Terrassendielen werden dann wiederum darauf verschraubt. Besonders wichtig ist das genaue Arbeiten bei der ersten Reihe, denn ein Fehler potenziert sich später mit jeder neuen Reihe Richtung Terrassenabschluss.

Nicht vergessen: Immer wieder Höhe einstellen und ausrichten durch Drehen des Gewindeteils am Stelzlager.

Stelzlager für Holzterrassen
Holzterrasse bauen Anleitung
Terrassenlager für Holzterrasse

Stelzlager höhenverstellbar für Holzterrassen

In unserem Shop findest du eine große Auswahl höhenverstellbarer Stelzlager für Holzdielen in vielen Größen zu unschlagbaren Preisen:

Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft

Häufige Fragen zu Holzterrassen auf Stelzlagern

Wie viele Terrassenlager brauche ich?

Die Terrassenlager bilden die Auflagepunkte für die Unterkonstruktion deiner Terrasse. Der Abstand sollte je nach Stärke der Tragbalken gewählt werden. 60 bis 90 Zentimeter sind ein guter Richtwert für den Abstand der Terrassenlager. Bei einer Holz- oder Aluminium-Unterkonstruktion werden pro m² ca. 3 - 5 Terrassenlager benötigt.

Um dir die Planung zu erleichtern, kannst du mit unserem Online-Bedarfsrechner ganz einfach und kostenlos die Anzahl der benötigten Stelzlager berechnen: Zum Stelzlager-Rechner

Welchem Untergrund braucht eine Holzterrasse?

Der Untergrund für Holzterrassen sollte frostsicher und stabil sein. Damit das Gewicht der Holzterrasse langfristig getragen wird, muss der Untergrund tragfähig sein. Ein stabiler Untergrund ist wichtig, damit die Stelzlager sicher stehen. Eine zusätzliche Frostschutzschicht aus Kies-Sand-Gemisch schützt vor Frost und lässt Wasser abfließen.

Wie werden Stelzlager befestigt?

Stelzlager können ganz einfach ohne Spezialwerkzeug verlegt werden. Die Stelzlager werden einfach auf einen festen Untergrund gestellt und brauchen nicht verschraubt werden.

Wie viel kostet es, eine Holzterrasse selber zu bauen?

Natürlich will man vor dem Bau seiner eigenen Terrasse ungefähr wissen, mit welchen Kosten rechnen ist. Die durchschnittlichen Kosten für eine Holzterrasse liegen bei ca. 40 – 90 € je Quadratmeter. Bei einer 20 qm großen Holzterrasse ist mit mindestens 800 Euro Kosten zu rechnen. Die tatsächlichen Kosten variieren aber stark mit der Wahl des Bodenbelags und der Art der Verlegung. Stelzlager für Holzterrassen zählen zu den günstigsten Formen der Verlegung.

Stelzlager für Holzterrasse – Vorteile & Nachteile

Nicht ohne Grund sind Stelzlager bei Profis und Heimwerkern gleichermaßen beliebt. Die höhenverstellbaren Konstruktionen aus Kunststoff sind einfach in der Handhabung, günstig in der Anschaffung und garantieren eine lange Lebensdauer der neuen Holzterrasse. Sie lassen sich ohne Spezialwerkzeug einfach montieren und sind stufenlos in der Höhe verstellbar. Dadurch können Unebenheiten im Untergrund einfach ausgeglichen werden. Zudem überzeugen sie durch ihre Frost- und Witterungsbeständigkeit. Wird eine leichte Steigung von 2-3 % berücksichtigt, kann Wasser leicht ablaufen und sich auch unter den Dielen nicht stauen. So entstehen auch bei Frost keine Beschädigungen.

Die Vorteile der Stelzlager auf einen Blick:

  • Einfache Verlegung auf festen Untergrund
  • Auch für Hobby-Heimwerker geeignet
  • Vergleichsweise günstige Verlegeart
  • Frost- und witterungsbeständig
  • Stufenlos höhenverstellbar ohne Spezialwerkzeug

 

Zusätzlich ist das Verlegen auf Stelzlagern vergleichsweise unkompliziert und schnell. So kann die Holzterrase kann auch von ungeübten Hobby-Heimwerkern problemlos verlegt werden. Ein weiterer Vorteil von Holzterrassen auf Stelzlagern ist, dass unter den Dielen Leitungen und Rohre versteckt werden können.

Der einzige Nachteil von Stelzlagern ist der mögliche Trittschall, der durch den Hohlraum entstehen kann. Im Außenbereich wird dieser allerding kaum als störend empfunden.

Holzterrassen auf Stelzlager verlegen

Wenn du dir eine neue Holzterrasse wünscht, aber noch nicht sicher bist, ob die Verlegung auf Terrassenlager die passende für dich ist, bist du hier genau richtig. Wir möchten dir vorstellen, wie du deine Holzterrasse auf Stelzlager einfach verlegen kannst und dir deinen Traum von einer neuen Terrasse unkompliziert erfüllen kannst.

Stelzlager, auch Terrassenlager, Stellfüße oder Terrassenfüße genannt, sind bei Terrassenbauern und Hobby-Heimwerkern sehr beliebt, weil sie vergleichsweise kostengünstig und einfach in der Handhabung sind. Welche Vorteile die praktischen Stelzlager für Holzterrassen haben und worauf beim Bau der neuen Terrasse zu achten ist, erfährst du hier.

Holzterrasse bauen Anleitung in 3 Schritten

1. Planung und Vorbereitung der Holzterrasse

Bevor du deine Terrasse auf die Terrassenlager verlegen kannst, brauchst du einen genauen Plan, wie die Terrassendielen verlegt werden sollen. Dabei sind verschiedene Verlegemuster, zum Beispiel ein Englischer Verband, möglich. Überlege dir genau, wie deine Terrasse später aussehen soll, plane Einstiege und kalkuliere die gewünschte Höhe der Terrasse.

Wenn die Größe der Terrasse feststeht, kannst du die Anzahl der benötigen Holzdielen berechnen. Anschließend kannst du auch die Menge der benötigten Stelzlager für die Holzterrasse berechnen. Um dir später Ärger zu ersparen, berechne von vornherein 5-10 % Verschleiß mit ein.

Die Unterkonstruktion wird mit einem Maximalabstand von 50cm quer zu den später darauf liegenden Dielen gelegt.

2. Stelzlager anordnen und ausrichten


Im nächsten Schritt werden Terrassenlager laut dem Verlegeplan angeordnet und mit Hilfe einer Wasserwaage in der Höhe richtig ausgerichtet.
Der optimale Abstand von Stelzlagern hängt von der Art der Unterkonstruktion ab. Je nach Tragfähigkeit der Unterkonstruktion ist ein Abstand der Stelzlager von 60-90 Zentimeter ein guter Richtwert für die Unterkonstruktion aus Holz oder Aluminium.
Auch untereinander müssen die Stellfüße vom Abstand genau ausgerichtet werden. An dieser Stelle ist Präzision sehr wichtig.

3. Holzterrasse auf Terrassenlager verlegen

Wurde bis hierhin die Vorarbeit sauber erledigt, ist das Verlegen der Dielen auf Terrassenlager ein Kinderspiel. Die Stelzlager werden an ihrer Lasche mit der Unterkonstruktion verschraubt und die Terrassendielen werden dann wiederum darauf verschraubt. Besonders wichtig ist das genaue Arbeiten bei der ersten Reihe, denn ein Fehler potenziert sich später mit jeder neuen Reihe Richtung Terrassenabschluss.

Nicht vergessen: Immer wieder Höhe einstellen und ausrichten durch Drehen des Gewindeteils am Stelzlager.

Stelzlager für Holzterrassen von myHarry

Terrassenlager zum unschlagbaren Preis

Die Stelzlager von MyHarry garantieren mit einer Belastbarkeit von bis zu einer Tonne höchste Sicherheit und sind damit der optimale Helfer für einen unkomplizierten Terrassenbau.

Unsere Stelzlager bestehen aus einem robusten und hochwertigen Kunststoff. Egal ob eisiger Winter und heißer Sommer: Sie halten jeder Witterung problemlos stand – und das über Jahre. Alle Modelle sind außerdem UV-stabil.

Top-Qualität und 10 Jahre Garantie

Die Stelzlager von myHarry bieten eine hohe Qualität – nur ohne den oftmals unverschämten Aufschlag. Die Überzeugung der Qualität ist der Hauptgrund, weshalb wir auf jedes einzelne Produkt 10 Jahre Garantie geben. Hergestellt werden die Stelzlager fair in Europa.

Häufige Fragen zu Holzterrassen auf Stelzlager

In welchem Abstand werden Stelzlager verlegt?

Die Stelzlager bilden die Auflagepunkte für die Holz- bzw. Aluminium-Unterkonstruktion deiner Terrasse. Der Abstand der Stelzlager sollte je nach Stärke der Tragbalken gewählt werden. Die Stelzlager werden je nach Tragfähigkeit mit einem Abstand von 60-110 Zentimeter dort positioniert, wo später die Unterkonstruktion verläuft.

Welchen Untergrund braucht eine Holzterrasse?

Der Untergrund für Holzterrassen sollte frostsicher und stabil sein. Damit das Gewicht der Holzterrasse langfristig getragen wird, muss der Untergrund tragfähig sein. Ein stabiler Untergrund ist wichtig, damit die Stelzlager sicher stehen. Eine zusätzliche Frostschutzschicht aus Kies-Sand-Gemisch schützt vor Frost und lässt Wasser abfließen.

Wie werden Stelzlager befestigt?

Stelzlager können ganz einfach ohne Spezialwerkzeug verlegt werden. Die Stelzlager werden einfach auf einen festen Untergrund gestellt und brauchen nicht verschraubt werden.

Wie viel kostet es, eine Holzterrasse selber zu bauen?

Natürlich will man vor dem Bau seiner eigenen Terrasse ungefähr wissen, mit welchen Kosten rechnen ist. Die durchschnittlichen Kosten für eine Holzterrasse liegen bei ca. 40 – 90 € je Quadratmeter. Bei einer 20 qm großen Holzterrasse ist mit mindestens 800 Euro Kosten zu rechnen. Die tatsächlichen Kosten variieren aber stark mit der Wahl des Bodenbelags und der Art der Verlegung. Stelzlager für Holzterrassen zählen zu den günstigsten Formen der Verlegung.

Stelzlager höhenverstellbar für Holzterrassen

In unserem Shop findest du eine große Auswahl höhenverstellbarer Stelzlager für Holzdielen in vielen Größen zu unschlagbaren Preisen:

Sold out
Sold out
Sold out
Sold out
Sold out
Sold out

Stelzlager für Holzterrassen: Vorteile & Nachteile

Nicht ohne Grund sind Stelzlager bei Profis und Heimwerkern gleichermaßen beliebt. Die höhenverstellbaren Konstruktionen aus Kunststoff sind einfach in der Handhabung, günstig in der Anschaffung und garantieren eine lange Lebensdauer der neuen Holzterrasse. Sie lassen sich ohne Spezialwerkzeug einfach montieren und sind stufenlos in der Höhe verstellbar. Dadurch können Unebenheiten im Untergrund einfach ausgeglichen werden. Zudem überzeugen sie durch ihre Frost- und Witterungsbeständigkeit. Wird eine leichte Steigung von 2-3 % berücksichtigt, kann Wasser leicht ablaufen und sich auch unter den Dielen nicht stauen. So entstehen auch bei Frost keine Beschädigungen.

Die Vorteile der Stelzlager für Holzterrassen auf einen Blick:

  • Einfache Verlegung auf festen Untergrund
  • Auch für Hobby-Heimwerker geeignet
  • Vergleichsweise günstige Verlegeart
  • Frost- und witterungsbeständig
  • Stufenlos höhenverstellbar ohne Spezialwerkzeug

 

Zusätzlich ist das Verlegen auf Stelzlagern vergleichsweise unkompliziert und schnell. So kann die Holzterrase kann auch von ungeübten Hobby-Heimwerkern problemlos verlegt werden. Ein weiterer Vorteil von Holzterrassen auf Stelzlagern ist, dass unter den Dielen Leitungen und Rohre versteckt werden können.

Der einzige Nachteil von Stelzlagern ist der mögliche Trittschall, der durch den Hohlraum entstehen kann. Im Außenbereich wird dieser allerding kaum als störend empfunden.

Stelzlager für Holzterrassen von myHarry

Terrassenlager zum unschlagbaren Preis

myHarry's Stelzlager garantieren mit einer Belastbarkeit von bis zu einer Tonne höchste Sicherheit und sind damit der optimale Helfer für einen unkomplizierten Terrassenbau.

Die Stelzlager bestehen aus einem robusten und hochwertigen Kunststoff. Egal ob eisiger Winter und heißer Sommer: Sie halten jeder Witterung problemlos stand – und das über Jahre. Alle Modelle sind außerdem UV-stabil.

Top-Qualität und 10 Jahre Garantie

Die Stelzlager von Harry bieten eine hohe Qualität – nur ohne den oftmals unverschämten Aufschlag. Die Überzeugung der Qualität ist der Hauptgrund, weshalb wir auf jedes einzelne Produkt 10 Jahre Garantie geben. Hergestellt werden die Stelzlager fair in Europa.